Ein Fotobuch mit Fotostory

6 schönste Tipps für Eltern

Fotobuch mit Fotostory

Schon Marcus Tullius Cicero befand einst, dass ein Raum ohne Bücher wie ein Körper ohne Seele sei. Auch wenn der römische Redner bei diesem Zitat wohl noch nicht an Fotobücher gedacht haben konnte, so sind wir uns doch sicher: Jedes Zuhause wird wärmer, wenn Fotobücher im Buchregal stehen, die Erinnerungen an schöne Dinge wieder wach werden lassen. Gut gemachte Fotobücher erzählen Geschichten, transportieren Gefühle oder können sogar lehrreich sein. Wir haben für Sie ein paar kreative Ideen für tolle Fotobuch-Stories gesammelt, mit denen Sie sich und ihren Kindern definitiv eine Freude machen!

1. Lerne das Alphabet

Ihr Kind ist wissbegierig und freut sich, neue Dinge zu lernen? Prima, dann ist das hier genau das richtige Fotoprojekt für Sie. Bringen Sie Ihrem Kinde spielend das ABC bei, indem Sie Gegenstände fotografieren und diese in alphabetischer Reihenfolge in einem Fotobuch festhalten. A könnte zum Beispiel für einen Apfel stehen, B für ein Buch, C für eine Clementine.

2. Zählen lernen

Kind mit bunten Fingern

Spielend zählen lernen ist ganz einfach! Machen Sie doch einfach ein Fotobuch, auf dem auf jeder Seite verschiedene Gegenstände zu sehen sind, deren Anzahl sich stetig erhört. Ein Ball, zwei Sonnenbrillen, drei Kaffeetassen usw.

3. Die Kuscheltiergeschichte

Sie lieben Ausflüge und Reisen? Perfekt! Nehmen Sie auf die nächsten Ausflüge einfach das Lieblingskuscheltier Ihres Kindes mit. Fotografieren Sie es an den verschiedensten Orten, wie zum Beispiel im Zoo, am See in der Bahn oder am Strand und erstellen Sie ein Fotobuch, in dem die Reisen des Kuscheltieres nacherlebt werden können. Das regt die Fantasie Ihres Kindes an und ist eine schöne Erinnerung an die Zeit, in der das Kind noch klein war.

Fotostory mit Kuscheltier
Fotostory mit Kuscheltier Fotostory mit Kuscheltier Fotostory mit Kuscheltier Fotostory mit Kuscheltier

4. Die Familie

Familienbilder

Sie haben eine riesige Familie, aber es ist, wie es leider oft ist – sie sehen sich viel zu selten. Ihr Kind hat deshalb viele Menschen aus Ihrer Familie vielleicht noch gar nicht kennengelernt oder kann sich einfach nicht an sie erinnern, weil es noch zu klein war, als Sie sich das letzte Mal getroffen haben. Fragen Sie Ihre Verwandten nach digitalen Fotos, falls Sie selbst keine aktuellen Bilder von Ihnen besitzen. Stellen Sie ein Fotobuch zusammen und schreiben Sie zu jedem Bild eine lustige Anekdote oder spannende Fakten über die Person, die darauf zu sehen ist.

5. Kleine Meisterwerke in Erinnerung behalten

Kinderzeichnung

Kinder lieben es zu malen, doch leider sind irgendwann sämtliche Ehrenplätze an Wänden und Kühlschränken besetzt. Wie wäre es, wenn Sie die kleinen Meisterwerke mit der Kamera festhalten und sie in einem Fotobuch verewigen? Dadurch können Sie nicht nur die Entwicklung Ihres Kindes festhalten, sondern haben gleichzeitig eine schöne Erinnerung für später geschaffen, an der Sie sich gemeinsam erfreuen können.

6. Das Zitate Buch

Wie heißt es doch so schön? Kindermund tut Wahrheit kund - und das meist in den unpassendsten oder komischsten Situationen. Manche dieser weisen Wahrheiten und witzigen Aussprüche sind so schön, dass man sich später gerne daran erinnert und sie eigentlich nicht vergessen möchte.

Unser Tipp: Machen Sie doch bei der nächsten Gelegenheit einfach schnell einen kleinen Schnappschuss von Ihrem Kind und schreiben Sie den Spruch Ihres Kindes gleich neben das Bild in Ihrem Fotobuch – dann wird er mit Sicherheit nicht in Vergessenheit geraten und auch später noch für Erheiterung sorgen!